UN MES

Montag, 29.08.2011

Ohjemine , jetzt bin ich schon einen Monat hier und habe noch garnicht berichtet !

Also , meine Reise begann in München ! Ich war froh das meine Familie mitgekommen ist und meine beste Freundin , weil ich schon ziemlich Bammel hatte ! Und da gabs dann auch schon meine erste Überraschung - Mein Onkel hat sich extra auf den Weg gemacht um mich noch einmal richtig zu verabschieden und ich habe mich einfach nur tierisch gefreut .

Als es dann mit den anderen AFSern Richtung Flieger ging , kam dann auch der Abschied ! Natürlich war er nicht einfach und viele Tränen sind geflossen , aber meine Vorfreude war einfach größer und ich wusste in einem Jahr sehe ich alle wieder !

Mein Flug war grauenhaft , Kreislaufprobleme und Traurigkeit waren angesagt , also saßen Constanze und ich im Flieger und haben erstmal ne Runde geheult ! Als wir dann in Santiago ankamen , waren wir alle müde und erlitten einen " kleinen" Kälteshock . Mein Körper hat die ganze Reise nicht wirklich vertragen und so endete mein erster Tag mit Fieber und im Bett :D Am nächsten Tag war mein Geburtstag ! Es war ein komisches Gefühl ohne meine Familie und meine Freunde aber alle haben versucht meinen Geburtstag so gut wie es geht zu gestalten ! Ich bekam gefühlte 7348474764 Geburtstagslieder in allen Sprachen , einen silbernen mega kitschigen Hut ( den musste ich den ganzen Tag tragen ) und 2 Torten !

Am Nachmittag gings dann weiter Richtung Chiloe , 16  Stunden Bus fahren ! Aber das war echt angenehm und ging super schnell rum :) Am Busterminal warteten dann auch schon unsere Familien ! Meine hatte einen riesigen pinken Hippo und ein pinkes Willkommenschild für mich :) DIe Begrüßung war super herzlich und ich habe mich sofort wohlgefühlt ! So , dann kam ich auch in meinem neuen Zuhause an -> ein super riesiges schönes Haus und ein wundervolles Prinzessinen Zimmer :) Nach dem auspacken war leider nichts mit schlafen , nach und nach trudelten Freunde , Verwandte und Bekannte ein ..  wir tanzten , aßen und haben uns viel unterhalten .. Spät am Abend kam dann meine Oma mit einer riesigen Geburtstagstorte :) ( die leider in meinem Gesicht landete ) und wir feierten weiter , bis ich dann irgendwann fast im stehen eingeschlafen bin .

2 Tage später war dann mein erster Schultag , gott hatte ich Bammel ! Aber es war einfach nur lustig wie mich alle mit großen Augen angeguckt haben .. und sofort drehten sich alle um und fragten mich aus ! Ich wurde sofort super in den Klassenverband aufgenommen ! Nach 2 Tagen endete dann auch die Schule , weil die Schüler von nun an für eine bessere Schulbildung protestieren !Am Anfang hat es mich tierisch gestört , weil ich das Gefühl hatte mein Spanisch wird einfach nicht besser ! Aber ich habe mich oft mit meinen Klassenkameraden getroffen und wir haben viel unternommen , alle sind super nett und einfach lustig !

Ich bin einfach nur glücklich hier und ich bereue nichts !

Saludos amigoooooos <3